Die Werke von San Lazzaro, Teramo und Foggia erhalten die Zertifizierung gemäß UNI ISO 45001:2018 und erneuern die gemäß UNI ISO 14001:2015

Ein weiteres Ziel im Bereich HSE wurde erreicht… oder besser gesagt, drei!!!

Gruppo Montenegro geht ihren Pfad zur Zertifizierung des Systems für Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit am Arbeitsplatz gemäß der neuen Norm UNI ISO 45001:2018 sowie zur Erneuerung der Zertifizierung des Umweltmanagementsystems gemäß UNI ISO 14001:2015 weiter.

In den letzten Wochen hat der CSQA nämlich in den Werken von San Lazzaro, Teramo und Foggia ein periodisches Audit des integrierten HSE-Managementsystems durchgeführt.

Wie das schon für die Headquarters der Gruppe geschehen war, sind wir besonders zufrieden und stolz auf dieses weitere Ergebnis, auch im Zusammenhang mit den von den Auditors des CSQA erhaltenen Anerkennungen, welche in Bezug auf die Werke von Teramo und Foggia feststellen konnten, wie Gruppo Montenegro im Laufe der Jahre ihre Präsenz auch in den „peripheren“ Sitzen integriert hat.

Wie auch für die vorher erzielten Ergebnisse wurde dieses weitere große Ergebnis dank allen unseren Mitarbeitern erreicht, die jeden Tag ihr Knowhow zur Verfügung stellen, um das HSE-System zu unterstützen und dessen Wachstum zu fördern, und dank all jenen, die durch ihren persönlichen Beitrag die Einhaltung von all dem, was das System vorsieht und voraussetzt, möglich machen.