EREIGNISSE

Ab 2020, Die Masterclass wird digital: Es entstehen die Botanical Journey Webinar

Während des Lockdowns haben wir beschlossen, mit allen Beteiligten, die verhindert waren, ihre Tätigkeit auszuüben, und Bildungsinhalte nutzen wollten, die bei der Wiedereröffnung der Lokale nützlich sein konnten, in Kontakt zu bleiben.

So entstehen die Botanical Journey, eine digitale Version der Bildungstätigkeit, die Amaro Montenegro seit einigen Jahren mit dem Projekt The Vero Bartender voranbringt.

Im ersten Teil dieser Treffen, die als Webinar stattgefunden haben, haben die Teilnehmer unter der Führung unseres Master Herbalist die einzigartigen Eigenschaften von Amaro Montenegro entdeckt, vom Geheimrezept, das die Verwendung von 40 Kräutern vorsieht, bis hin zum komplexen Produktionsprozess.

Im zweiten Teil wurde mithilfe von wichtigen Figuren der Mixology-Welt (italienische und internationale Barkeeper, Journalisten und Opinionleader) unsere Drink-Strategy vermittelt, wobei die Vielseitigkeit von Amaro Montenegro beim Mixen hervorgehoben wurde.

Die 8 Termine waren ein großer Erfolg: Über 1.000 Barkeeper wurden erreicht.

29/05/2020, Digital Talent Spirit

Aufgrund des großen Erfolges der ersten Auflage von Talent Spirit, und das in einem Moment, in dem der physische Kontakt begrenzt war, hat sich die Veranstaltung von Sozialisationsevents im Netz als grundlegend für die Entwicklung unseres Networkings erwiesen.

So entsteht der „Digital Talent Spirit“, ein Online-Event, bei dem Gruppo Montenegro am 29. Mai 2020 virtuell ihre Türen wieder geöffnet hat.

Unter den Vortragenden Cristina Danelatos, HR Director & Corporate Communication von Gruppo Montenegro, die über die Macht einer ungewöhnlichen Karriere gesprochen hat; Laura Artusio, Gründerin von PerLab & Partner der Yale University, die auf eine kurze Reise zur „Emotional Intelligenten Leadership“ geführt hat; außerdem Gabriele Giorgi, Associate Professor an der Europäischen Universität Rom, der Themen wie „Wirtschaftlicher Stress und Employability“ zu unseren Zeiten in Angriff genommen hat.

Die über 100 am Webinar online verbundene Teilnehmer hatten die Möglichkeit, nicht nur die Reden unserer Influencer zu hören, sondern auch durch eine Reihe von Fragen in Echtzeit mit ihnen zu interagieren.

30/01/2020, Talent Spirit

Am 30. Januar 2020 hat die erste Auflage unseres Formats „Talent Spirit“, der der Familiy & Friends von Gruppo Montenegro gewidmeten Veranstaltung stattgefunden, mit dem Ziel, dank der Erfahrungen von HR-Leadern, Influencern aus der Arbeitswelt und Fachleuten aus den verschiedenen Unternehmensfunktionen die Abläufe der vielschichtigen Arbeitswelt besser zu verstehen und sich an sie zu nähern.

Das Kick-Off unseres Formats hatte als Zielgruppe junge Diplomierte und Jungakademiker, die auf der Suche nach ihrem Weg in die Berufswelt sind.

Dank der Präsentationen von Cristina Danelatos, HR Director & Corporate Communication von Gruppo Montenegro, Antonio De Pascali, Talent Manager von Gruppo Montenegro, Davide Dal Maso, Gründer der Ethischen Digitalen Bewegung, hatten die 50 Teilnehmer die Möglichkeit, die Trends der Arbeitswelt kennenzulernen, die Tricks zu lernen, um Fehler bei der Bewerbung zu vermeiden und ihre Kompetenzen auf den sozialen Plattformen zu verfeinern.

Auf der Veranstaltung war es auch möglich, mit zwei ganz besonderen Gästen, Federico Luddi, Group HR Director von Mutti und Antonella Giorgio, Head of HR von Valextra, eine Q&A-Phase zu haben.

Nach den Reden erwartete unsere zukünftigen Talente ein „Networking Aperitif“, eine Sozialisationsmöglichkeit, in dem unsere Gäste individuell mit den verschiedenen Berufsfiguren von Gruppo Montenegro diskutieren und zwischen einem Treffen und dem anderen auch einen Spritz Select genießen konnten!

13/09/2019, Gruppo Montenegro erneuert ihren der erzeugung von Amaro Montenegro und Vecchia Romagna gewidmeten sitz in San Lazzaro di Savena (BO)

Gruppo Montenegro feiert heute unter Anwesenheit des Bürgermeisters von Ozzano dell’Emilia die Einweihung der neuen Büros des neuen Werks von San Lazzaro di Savena (BO).

Der Sitz von San Lazzaro di Savena ist eines der fünf am besten ausgestatteten Werke Europas in diesem Sektor und Marktführer in der Likörindustrie in Italien, und ist wegen seiner Größe und der Typologie der Produktion besser bekannt als „La città del Brandy“ (die Stadt des Brandys). Hier erfolgt nämlich der Verarbeitungs- und Alterungsprozess des Brandys Vecchia Romagna, sowie die Erzeugung und die Abfüllung des Amaro Montenegro und des Aperitifs Select. Neben den alkoholischen Erzeugnissen erfolgt im emilianischen Sitz auch die Verarbeitung und die Abfüllung des Olio Cuore.

„Das ist ein wichtiger Tag für uns, aus zwei Gründen: Wir weihen das neugestaltete Produktionswerk von San Lazzaro di Savena ein, das das Herz unserer Likörherstellung darstellt, und vor allem teilen wir diesen feierlichen Moment mit allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die täglich zum Erfolg von Gruppo Montenegro beitragen, und mit deren Familien“, erklärte Marco Ferrari, CEO von Gruppo Montenegro.

Die äußere und innere Renovierung des Bürogebäudes hat dazu beigetragen, dessen Umweltbelastung zu reduzieren, und dies dank einiger Eingriffe zur höheren Energieeffizienz, wie zum Beispiel dem Einbau von neuen Blendrahmen mit niedrigen Trasmissionswärmeverlusten und der Verwendung von den modernsten Wärmedämmstoffen.

Die ausschließliche Verwendung von LED-Technologie wird außerdem eine Energieersparnis von bis zu 60% im Vergleich zur herkömmlichen Neonbeleuchtung ermöglichen, während die größere verglaste Fläche die Zufuhr von natürlichem Licht ermöglichen wird.

Auch der Aspekt bezüglich der Verwendung von nachhaltigen Materialien wurde nicht weggelassen: Die Fußböden wurden aus Materialien realisiert, deren Zusammensetzung durch natürliche und vollkommen recycelbare Rohstoffe gekennzeichnet ist.

04/02/2019, Die Schüler der Grundschule Marco D’Oggiono besichtigen das Werk von Dolzago

Wir haben eine aus dem Territorium kommende Anfrage angenommen und in unserem Werk in Dolzago die Schüler der fünften Klasse der Grundschule Marco D’Oggiono aufgenommen.

Sich die Kamille von unseren Experten erzählen lassen und unsere Produktionsprozesse beobachten war für sie eine begeisternde Erfahrung.

Ein großes Ereignis, das wir hoffentlich bald auch in anderen Werken wiederholen können.