Die historischen flaschen von Gruppo Montenegro werden zum kunstwerk

Vom 10. bis zum 15. Mai bilden im Rahmen der ART CITY Bologna 2022, der neusten Ausgabe der Kunstwoche Bolognas par excellence, die geschichtsträchtigen Flaschen der wichtigsten Marken von Gruppo Montenegro den Bestandteil des außergewöhnlichen Installationsprojektes „Nuova Mixage“, das der  Künstler Flavio Favelli in der traditionellen Bar Vittorio Emanuele im Zentrum Bolognas präsentiert.

Tradition und Innovation sind die beiden Themen, die das Leitmotiv dieses Kunstprojektes bilden, und die auch das Fundament für das Wachstum von Gruppo Montenegro und ihrer Brands darstellen.

Die fünfundvierzig Flaschen, die für das Kunstwerk zum Einsatz kommen, erzählen von der Entwicklung der legendären Marken der italienischen Spirituosentradition – Amaro Montenegro, Vecchia Romagna, Select, Rosso Antico, Coca Buton, Grappa Libarna und Oro Pilla -, die sich mit der Zeit erneuerten, aber stets dem Ursprung und der Tradition treu blieben. Eine Entdeckungsreise durch die Geschichte des Designs, das Anwendung auf die Trinkkultur fand.

Tatsächlich reflektiert der Künstler Flavio Favelli mit diesem Werk die reine Flaschenform, von der gewöhnlich die Etikette ablenkt, die ein wichtiges Gestaltungselement der Geschichte der westlichen Welt und der Kunst ist.

Am Freitag, den 13. Mai findet die Vernissage in der Bar Vittorio Emanuele statt.